Externer Datenschutzbeauftragter

Als externe Datenschutzbeauftragte sind wir immer am Puls der Zeit, kennen den Markt und die aktuelle Gesetzeslage und betrachten Ihren Betrieb objektiv von außen. Das ist Ihr Vorteil!

Bei der Bereitstellung eines internen Datenschutzbeauftragten muss der Arbeitgeber in Aus- und Weiterbildung des Mitarbeiters investieren. Zusätzlich fällt dieser Mitarbeiter für das Kerngeschäft zu etwa 25-35 % aus. Je nach Unternehmensgröße kann der zeitliche Aufwand noch höher sein. Ein interner Datenschutzbeauftragter muss seine Fachkunde sowie regelmäßige Weiterbildungen nachweisen und hat einen besonderen Kündigungsschutz.

Datenschutz ist ein Bestandteil des Qualitätsmanagements und lässt sich auf Wunsch damit kombinieren. Michael Letter steht Unternehmen als fachkundiger Datenschutzbeauftragter zur Verfügung. Diese Dienstleistung wird individuell auf Ihr Unternehmen und Ihre Situation angepasst.

Wir unterstützen kleine und mittelständische Unternehmen bei der mittlerweile gesetzlich erforderlichen Umsetzung des betrieblichen Datenschutzes. Um für Sie und Ihr Unternehmen die notwendige Rechtssicherheit zu schaffen, bieten wir Ihnen vielfältige Lösungen für dieses komplexe Thema. Fordern Sie jetzt gleich Ihr persönliches Beratungsgespräch an.  

Ihre Vorteile:

  • Durch den Beratervertrag sind die Kosten transparent und kalkulierbar. 
  • Durch den befristeten Vertrag mit einem externen Datenschutzbeauftragten entgehen sie dem besonderen Kündigungsschutzes eines internen Datenschutzbeauftragten.
  • Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten für Aus- und Weiterbildung.
  • Sie haben Experten an Ihrer Seite.
  • Sie haben einen Partner, der den Markt und die aktuelle Gesetzeslage kennt.